Neuer Fiat Tipo gewinnt europaweiten Wettbewerb „AutoBest 2016″

Renommierte Auszeichnung in Mailand überreicht. Juroren aus 26 Ländern lobten den neuen Fiat Tipo als herausragendes Fahrzeug, das ein breites Publikum in den Punkten Design, Motorenangebot, Verarbeitungsqualität, Komfort, Vielseitigkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis voll und ganz überzeugt.

Der neue Fiat Tipo ist mit der renommierten Auszeichnung „AutoBest 2016″ geehrt worden. Der jüngste Neuzugang im Fiat Portfolio bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis – typisch für alle Fahrzeuge von Fiat – sowie eine klar strukturierte Modellpalette.

Weiterlesen

Preise für neuen Fiat Tipo stehen fest – viertürige Limousine ab 13.990 Euro

Kompaktes Stufenheckmodell wird in drei Ausstattungsversionen Pop, Easy und Lounge angeboten. Umfangreiche Serienausstattung mit einer Vielzahl von Sicherheits- und Komfortkomponenten. Zwei Benziner und zwei Turbodiesel mit 95 bis 120 PS Leistung zur Wahl.

Eine viertürige Familienlimousine mit großem Kofferraum und sparsamen Motoren für weniger als 14.000 Euro?

Weiterlesen

Neuer Fiat 124 Spider in Italien erfolgreich gestartet

Zur Markteinführung drei exklusive Ausstattungsversionen erhältlich: Fiat 124 Spider, Fiat 124 Spider Lusso sowie das bereits ausverkaufte Sondermodell Fiat 124 Spider Anniversary. 140 PS starker 1,4-Liter-Turbobenziner kombiniert mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe. Anfang März in Deutschland bestellbar.

Der neue Fiat 124 Spider hat in Italien einen erfolgreichen Markstart absolviert. Das Fahrzeug ist eine Hommage an den klassischen Fiat 124 Spider, der vor genau 50 Jahren präsentiert wurde, auf dem Turiner Automobilsalon 1966.

Weiterlesen

Fiat peppt Punto auf

Fiat Punto Young

ampnet – 9. Juni 2015. Fiat peppt mit den Modellversionen „My Style“ (ab 8990 Euro) und „Young“ (ab 9990 Euro) den Punto auf. Der My Style bietet zusätzlich eine Audioanlage mit CD-Player und sechs Lautsprechern sowie eine Klimaanlage. Als Antrieb dient der 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW / 69 PS. Das Sondermodell Punto Young ist alternativ auch mit 57 kW / 77 PS starken 1,4-Liter-Benziner erhältlich und an mattgrau lackierten Spiegelkappen, 15-Zoll-Leichtmetallrädern und dem Logo „Young“ an den A-Säulen zu erkennen.

Weiterlesen

Fiat Doblò: Turbodiesel erfüllen Euro-6-Norm

ampnet – 13. Juni 2015. Ab sofort erfüllen auch die Turbodiesel-Motoren im Fiat Doblò die Emissionsnorm Euro 6. Der Vierzylinder 1.6 16V Multijet wird im aktuellen Modelljahr in zwei Leistungsstufen mit 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS angeboten. Das bisher lieferbare 2,0-Liter-Triebwerk entfällt.

Die Preisspanne reicht von 20 550 Euro beim Fiat Doblò 1.6 16V Multijet mit Basismotorisierung in der Ausstattungsversion Pop bis zu 24 900 Euro für den Fiat Doblò mit leistungsstärkerem Triebwerk, verlängertem Radstand und der Ausstattungsversion Lounge. (ampnet/Sm)

Fiat Chrysler verleiht „Da Vinci Award 2015“

Siegesfeier (v.l.): Siegfried Ruprecht, Henrik Starup-Hansen, Adrian Glöckner, Hendrik Kleinmann, Uschi Bernegger-Schneider, Siegfried Bernegger (sen.), Aribert Wooning, Udo Kirk
© Foto: FCA

Mit einem exklusiven Event hat Fiat Chrysler Automobiles Germany (FCA) seine besten Händler in Deutschland geehrt. Wie der Importeur am Freitag bekannt gab, erhielten die 20 bestplatzierten Autohäuser der Marken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Jeep, Abarth und Fiat Professional den „Da Vinci Award“.

Weiterlesen

Der neue Fiat 500X

Als neuestes Mitglied erweitert der neue Fiat 500X die Fiat 500 Familie um einen vielseitigen Crossover. Mit zwei Modellvarianten – eine im urbanen Stil, die andere im Offroad-Look –, leistungsfähigen und umweltfreundlichen Motoren sowie innovativen Antriebslösungen ist der Fiat 500X auf unterschiedlichste Einsatzbereiche und Anforderungen perfekt vorbereitet. Fünf Sitzplätze, ein variabler Gepäckraum und moderne Infotainmentsysteme sorgen für hohen Fahrkomfort.

Weiterlesen

Der neue Fiat Doblò

Der neue Fiat Doblò ist ein moderner Van für aktive Familien, die ein zuverlässiges und vielseitiges Fahrzeug unter der Woche im harten Alltagseinsatz nutzen und am Wochenende ein flexibles Transportmittel für die Ausübung von Hobbys benötigen. Fiat stellt jetzt die vierte Generation der Großraumlimousine vor, für die sich seit 2000 rund 1,4 Millionen Käufer (inklusive Transporter-Variante) entschieden haben. Die jüngste Evolution des 2005 und 2010 schon einmal erneuerten Fiat Doblò ist noch komfortabler, umweltfreundlicher und flexibler geworden – die ideale Antwort für die vielfältigen Mobilitätsanforderungen von heute.

Der Einstiegspreis für den neuen Fiat Doblò in Deutschland beträgt 17.600 Euro.

Auffallendes Merkmal der vierten Generation des Fiat Doblò ist nicht nur das komplett neue Design von Karosserie und Innenraum, auch technologisch hat sich eine ganze Menge getan. So steht das Infotainmentsystem Uconnect® mit Fünf-Zoll-Touchscreen nun zur Verfügung, auf Wunsch kann es um ein Navigationssystem und digitalen Radioempfang (DAB+) erweitert werden.

Geblieben ist unter anderem die vorbildliche Variabilität des Innenraums. Auf Wunsch stehen sieben Sitzplätze zur Verfügung. Der Kofferraum fasst als Standard im Segment unerreichte 790 Liter und lässt sich durch die asymmetrisch (60/40) geteilt umklappbare Rücksitzbank bequem erweitern und geänderten Anforderungen anpassen. Eine ganze Reihe von praktischen Ablagen bietet Platz für die kleinen Dinge des Alltags.

Geblieben ist unter anderem die vorbildliche Variabilität des Innenraums. Auf Wunsch stehen sieben Sitzplätze zur Verfügung. Der Kofferraum fasst als Standard im Segment unerreichte 790 Liter und lässt sich durch die asymmetrisch (60/40) geteilt umklappbare Rücksitzbank bequem erweitern und geänderten Anforderungen anpassen. Eine ganze Reihe von praktischen Ablagen bietet Platz für die kleinen Dinge des Alltags.

Der großzügige, lichtdurchflutete Innenraum des neuen Fiat Doblò bietet noch besseren Klima- und Akustikkomfort. Für Sicherheit an Bord sorgen unter anderem Frontairbags für Fahrer und Beifahrer sowie serienmäßig Seitenairbags im Kopf- und Brustbereich. Das elektronische Fahrstabilitätssystem ESC mit integriertem Berganfahr-Assistenten (Hill-Holder) garantiert zusammen mit Einzelradaufhängungen vorne und der Bi-Link-Einzelradaufhängung an der Hinterachse ein sicheres Fahrverhalten.

Insgesamt stehen sieben Motoren zur Wahl, die eine Bandbreite von 66 bis 99 kW (90 bis 135 PS) abdecken und je nach Typ sowohl Benzin oder Diesel als auch in bivalenter Variante Benzin und Erdgas (CNG) verarbeiten. Die komplette Modellpalette des neuen Fiat Doblò umfasst zwei Radstände, zwei Dachhöhen, elf Karosseriefarben inklusive des neuen Colosseo Grau sowie in Deutschland zwei Ausstattungsniveaus (Pop und Lounge). Serienmäßig sind fünf Sitze an Bord, optional stehen zwei zusätzliche Sitze in der dritten Reihe zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot rund um den neuen Fiat Doblò vom Zubehör- und Accessoires-Programm von Mopar®.

Der neue Fiat Doblò wird in 29 Ländern des EMEA-Wirtschaftsraums (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) verkauft. Auch die vierte Modellgeneration wird im TOFAS Werk der Fiat Chrysler Automobiles in Bursa (Türkei) gefertigt. Das Werk gehört zu den modernsten Fertigungsstätten der Welt und wurde mit einer Gold-Medaille im Rahmen der Bewertung nach World Class Manufacturing Standard ausgezeichnet.

Fiat Doblò
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,8 -7,6 l. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 126 – 177 g/km.
Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

Der neue Fiat Doblò Der neue Fiat Doblò Der neue Fiat Doblò

Der neue Fiat Doblò im Überblick

Fiat Doblò POP

Wichtigste Serienausstattung:

  • ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD)
  • Asymmetrisch geteilte Rücksitzbank (60/40)
  • Elektrische Fensterheber vorn
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESC)
  • Fahrer- und Beifahrerairbag (Beifahrerairbag deaktivierbar)
  • Höhenverstellbare Kopfstützen hinten
  • Isofix Kindersitzhalterungen für die zwei äußeren Sitzplätze der zweiten Reihe
  • Radzierblenden
  • Seitenairbags im Kopf- und Brustbereich (Fahrer- und Beifahrerseite)
  • Servolenkung
  • Schiebetür auf Fahrer- und Beifahrerseite
  • Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert
  • Zentralverriegelung
  • 16 Zoll Stahlfelgen mit Bereifung 195/60 R16

Fiat Doblò LOUNGE (kurzer oder langer Radstand)

Wichtigste Serienausstattung zusätzlich bzw. abweichend zum Ausstattungsniveau POP:

  • Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert
  • Außentemperaturanzeige
  • Aluminium-Dachreling
  • Bluetooth-Radio VP1 mit FM/AM-Tuner, USB- und AUX-IN-Anschlüssen
  • Dunkel getönte Scheiben hinten
  • Elektrisch anklappbare Außenspiegel
  • Elektrische Fensterheber (für hintere Schiebetüren)
  • Elektrisch verstellbare Außenspiegel
  • Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung
  • Höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze
  • In 2 Stufen verstellbare Gepäckraumabdeckung
  • Lederlenkrad und Lederschaltknauf
  • Manuelle Klimaanlage
  • Mittelarmlehne
  • Multifunktions-Lenkrad
  • Nebelscheinwerfer
  • Start&Stopp-Automatik
  • 6 Lautsprecher (4 + 2 Hochtöner)
  • 12V Steckdose im Gepäckraum
  • 16 Zoll Leichtmetallfelgen mit Bereifung 195/60 R16

Der neue Fiat Doblò – Ausstattung und Zubehör

In den Bereichen Komfort und Sicherheit bringt der neue Fiat Doblò die wichtigsten Komponenten bereits serienmäßig mit. Zur Wahl stehen die Ausstattungsniveaus POP und LOUNGE sowie fertig geschnürte Ausstattungspakete mit deutlichen Preisvorteilen. Über 100 Komponenten aus dem Zubehörprogramm von MOPAR® machen den neuen Fiat Doblò außerdem zum perfekten Begleiter bei Hobby und Freizeitaktivitäten. Maßgeschneiderte Serviceverträge und Anschlussgarantien dämmen finanzielle Risiken ein.

Vielseitig durch zwei Radstände, zwei Dachhöhen und fünf oder sieben Sitzplätze Die Modellpalette des neuen Fiat Doblò umfasst zwei Radstände (2.755 und 3.105 Millimeter), zwei Dachhöhen bei kurzem Radstand und zwei Sitzkonfigurationen mit fünf oder sieben Sitzen. Insgesamt stehen sieben Motoren zur Wahl: die Benziner 1.4 16V (70 kW/95 PS) und 1.4 T-JET 16V (88 kW/120 PS), die Turbodiesel 1.6 16V MultiJet (66 kW/90 PS oder 77 kW/105 PS) und 2.0 16V MultiJet (99 kW/135 PS) sowie der Vierzylinder 1.4 T-JET 16V Natural Power (88 kW/120 PS), der wahlweise mit Benzin oder Erdgas betrieben werden kann. Kunden können zwischen elf Karosseriefarben wählen, darunter acht Metallic-Lacke. Neu ist das elegante Colosseo Grau.

Serienmäßig in den zwei Ausstattungsvarianten POP und LOUNGE

In Deutschland werden zwei Ausstattungsvarianten angeboten. Der Fiat Doblò POP (ab 17.600 Euro) hat serienmäßig unter anderem eine asymmetrisch geteilte Rückbank, elektrische Fensterheber vorne, höhenverstellbare Kopfstützen hinten, Servolenkung, Wärmeschutzverglasung, zwei seitliche Schiebetüren, in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger sowie Zentralverriegelung an Bord. Die umfangreiche Sicherheitsausrüstung umfasst unter anderem Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Seiten-Airbags für Kopf- und Brustbereich, das elektronische Fahrstabilitätssystem ESC mit integrierter Antischlupfregelung (ASR) und Motorschleppmomentregelung (MSR), Bremsen-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Bremsassistent und Anfahrhilfe am Berg (Hill Holder), Drei-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Plätzen – auch beim Siebensitzer – zwei Isofix-Befestigungen für Kindersitze in der zweiten Reihe, höhenverstellbare Kopfstützen hinten sowie das Feuerschutzsystem FPS.

Zur Serienausstattung des Fiat Doblò LOUNGE (ab 20.050 Euro) gehören darüber hinaus unter anderem in Wagenfarbe lackierte, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Aluminium-Dachreling, ein Bluetooth-fähiges Radio mit USB- und AUX-IN-Anschluss sowie Fernbedientasten am Lenkrad, getönte Scheiben hinten, elektrische Fensterheber hinten, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze und Mittelarmlehne, in zwei Höhen verstellbare Gepäckraumabdeckung, Lenkrad und Schaltknauf in zweifarbigem Leder, manuelle Klimaanlage, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer und 16 Zoll Leichtmetallräder. Der Fiat Doblò LOUNGE steht auch mit langem Radstand zur Verfügung.

Vorkonfigurierte Ausstattungspakete mit hohem Preisvorteil

Besonders beliebte Zusatzausstattungen hat Fiat zu Ausstattungspaketen geschnürt, die einen deutlichen Preisvorteil bieten. So kann für den Fiat Doblò POP das Paket „Komfort“ bestellt werden, das die manuelle Klimaanlage, das Bluetooth-fähige Radio, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und den höhenverstellbaren Fahrersitz enthält. Das Paket „Komfort“ für den Fiat Doblò LOUNGE verwöhnt zusätzlich mit Klimaautomatik, Parksensoren hinten, Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz sowie Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat). Das Paket „Family“ erweitert mit zwei zusätzlichen Sitzen in der dritten Reihe den Fiat Doblò zum Siebensitzer.

Zubehörprogramm von MOPAR® für Individualisierung nahezu ohne Grenzen

Weit über die Serien- und Wunschausstattungen hinaus gehende Möglichkeiten zur Individualisierung des Fiat Doblò bietet das Programm von MOPAR®, der Marke von Fiat Chrysler Automobiles für Accessoires und Zubehör sowie Dienstleistungen und Original-Ersatzteile. Speziell für den neuen Familien-Van sind über 100 hochwertige Teile entwickelt worden, die Stil und Technologie noch besser zur Geltung kommen lassen.

Das Angebot umfasst beispielsweise verschiedene Transportsysteme für Ski, Kanus und Surfboards, außerdem verschiedene Leichtmetallräder sowie Außenspiegelkappen und Nummernschildhalter in Chrom-Optik.

Maßgeschneidert auf den neuen Fiat Doblò sind die Serviceverträge der „MOPAR® Vehicle Protection“, bei denen Kunden unter mehreren Ausstattungsniveaus wählen können. Käufer eines Fiat Doblò haben damit die Sicherheit, europaweit im Pannenfall Hilfe zu erhalten, und die Gewissheit, dass Kundendienst- und Reparaturarbeiten bei zertifizierten Werkstätten mit Original-Ersatzteilen durchgeführt werden. Das Servicepaket „Easy Care“ deckt alle Kosten für planmäßige Kundendienste sowie Pannenhilfe ab. „Maximum Care“ erweitert die Garantie auf Schäden an mechanischen und elektronischen Baugruppen. Mit „Powertrain Care“ sind außerdem über die gesetzliche Garantie hinaus Kosten für Schäden an Motor, Getriebe und Antriebsstrang versichert. Darüber hinaus stehen Neuwagenanschlussgarantien in drei Stufen zur Verfügung, auf Wunsch bis zu 36 zusätzliche Monate.

Zum Angebot von MOPAR® gehört neben der rund um die Uhr erreichbaren Hotline (0800 342 800 00) auch ein spezieller Bereich im Internetauftritt der FCA Germany AG, über den Eigentümer eines Fiat Doblò eine ganze Reihe von spezifischen Informationen zu ihrem Fahrzeug abrufen können. Ausgehend von der Homepage www.fiat.de finden sich dort Details zum Zubehör- und Accessoires-Programm, zu Fiat Fanartikeln, zu technischen Dokumentationen, zum Kundendienst-Netzwerk und zu speziellen Fragen rund um den Fiat Doblò. Nach der Registrierung ihres Fahrzeuges in der Rubrik „myFiat“ stehen Besitzern des Fiat Doblò darüber hinaus personalisierte Angebote, zum Beispiel zu maßgeschneiderten Servicedienstleistungen zur Verfügung.

Der neue Fiat Doblò – der geräumige Van für aktive Familien

Die völlig neu konstruierte Großraumlimousine fällt mit modernem Design und einer Vielzahl innovativer Sicherheits- und Komfortmerkmale auf. Der größte Innenraum im Segment bietet bis zu sieben Sitzplätze und bis zu 4.000 Liter Kofferraumvolumen. Elf Karosseriefarben, zwei Radstände, zwei Dachhöhen, zwei Ausstattungsversionen sowie sieben Motoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 90 und 135 PS stehen für die vielfältigen Wahlmöglichkeiten beim neuen Fiat Doblò.

Der neue Fiat Doblò ist ein moderner Van für aktive Familien, die unter der Woche ein zuverlässiges und vielseitiges Fahrzeug im harten Alltagseinsatz nutzen und am Wochenende ein flexibles Transportmittel für die Ausübung von Hobbys benötigen. Fiat stellt jetzt die vierte Generation der Großraumlimousine vor, für die sich seit dem Jahr 2000 rund 1,4 Millionen Käufer (inklusive Transporter-Variante) entschieden haben. Die jüngste Evolution des 2005 und 2010 bereits erneuerten Fiat Doblò ist noch komfortabler, umweltfreundlicher und flexibler geworden – die ideale Antwort für die vielfältigen Mobilitätsanforderungen von heute.

Der Einstiegspreis für den neuen Fiat Doblò in Deutschland beträgt 17.600 Euro.

Auffallendes Merkmal der vierten Generation des Fiat Doblò ist nicht nur das komplett neue Design von Karosserie und Innenraum, auch technologisch hat sich viel getan. So steht nun das Infotainment-System Uconnect® mit Fünf-Zoll-Touchscreen zur Verfügung, auf Wunsch kann es um ein Navigationssystem und digitalen Radioempfang (DAB+) erweitert werden.

Geblieben ist unter anderem die vorbildliche Variabilität des Innenraums. Auf Wunsch stehen sieben Sitzplätze zur Verfügung. Der Kofferraum fasst als Standard im Segment unerreichte 790 Liter und lässt sich durch die asymmetrisch (60/40) geteilt umklappbare Rücksitzbank bequem erweitern und geänderten Anforderungen anpassen. Eine ganze Reihe von praktischen Ablagen bieten Platz für die kleinen Dinge des Alltags.

Der großzügige, lichtdurchflutete Innenraum des neuen Fiat Doblò bietet noch besseren Klima- und Akustikkomfort. Für Sicherheit an Bord sorgen unter anderem Frontairbags für Fahrer und Beifahrer sowie serienmäßig Seitenairbags im Kopf- und Brustbereich. Das elektronische Fahrstabilitätssystem ESC mit integriertem Berganfahr-Assistenten (Hill Holder) garantiert zusammen mit Einzelradaufhängungen vorne und der Bi-Link-Einzelradaufhängung an der Hinterachse ein sicheres Fahrverhalten.

Insgesamt stehen sieben Motoren zur Wahl, die eine Bandbreite von 66 bis 99 kW (90 bis 135 PS) abdecken und je nach Typ sowohl Benzin oder Diesel als auch in bivalenter Variante Benzin und Erdgas (CNG) verarbeiten. Die komplette Modellpalette des neuen Fiat Doblò umfasst zwei Radstände, zwei Dachhöhen, elf Karosseriefarben inklusive des neuen Colosseo Grau sowie in Deutschland zwei Ausstattungsniveaus (POP und LOUNGE). Serienmäßig sind fünf Sitze an Bord, optional stehen zwei zusätzliche Sitze in der dritten Reihe zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot rund um den neuen Fiat Doblò vom Zubehör- und Accessoires-Programm von MOPAR®.

Der neue Fiat Doblò wird in 29 Ländern des EMEA-Wirtschaftsraums (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) verkauft. Auch die vierte Modellgeneration wird im TOFAS Werk der Fiat Chrysler Automobiles in Bursa (Türkei) gefertigt. Das Werk gehört zu den modernsten Fertigungsstätten der Welt und wurde mit einer Goldmedaille im Rahmen der Bewertung nach World Class Manufacturing Standard ausgezeichnet.

Der neue Fiat Doblò – Karosserie und Innenraum

Neu gestaltete Frontpartie, Seitenansicht und Heck verleihen dem italienischen Familien-Van mehr Dynamik. Im Innenraum stehen neue Stofffarben und noch ergonomischere Bedienelemente für die vierte Modellgeneration. 30 verschiedene Sitzkonfigurationen, hoher Reisekomfort, bis zu sieben Sitzplätze, Kofferraumvolumen bis zu 4.000 Liter, zahlreiche praktische Ablagen – genauso muss ein moderner Familien-Van aussehen. Moderne Audioanlagen mit Anschlussmöglichkeiten für externe Musikspeicher und Smartphones sorgen für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an Bord.

Neu gestaltete Frontpartie mit höher positionierten Scheinwerfern

Schon auf den ersten Blick ist die neue Generation des Fiat Doblò an der geänderten Frontpartie zu erkennen, die noch harmonischer in die geschwungene Dachkontur übergeht. Neu designt sind Stoßfänger, die aerodynamisch optimierte Motorhaube und die Scheinwerfer. Diese sind außerordentlich hoch positioniert – außerhalb des durch Steinschlag oder kleinere Kollisionen bei Parkmanövern unmittelbar gefährdeten Bereichs.

Heck mit senkrecht stehenden Leuchten und großer Scheibe

Die Seitenansicht wird geprägt von dynamischen und fließenden Formen zwischen vorderem und hinterem Radausschnitt, die auch die praktischen seitlichen Schiebetüren harmonisch integrieren. In den Gehäusen der Außenspiegel sind die Seitenblinker untergebracht, die Spiegel selbst sind je nach Ausstattung elektrisch einklappbar. Neu ist das Design der 16 Zoll Leichtmetallräder und der Radzierblenden. Die Heckleuchten fallen durch ihre gestreckte, senkrechte Form und das eingearbeitete Fiat Logo auf. Eine in Wagenfarbe – zur Wahl stehen elf Farben inklusive des neuen Colosseo Grau – lackierte Zierleiste mit dem Markenlogo durchbricht optisch die Heckscheibe, die im unteren Bereich den Schriftzug „Doblò“ trägt.

Im Innenraum fällt die noch ergonomischer gestaltete Armaturentafel ins Auge. Beim Fiat Doblò POP sind Stoffe und Armaturentafel grau und beim Ausstattungsniveau LOUNGE hat der Kunde für den gesamten Innenraum zwei Farben zur Wahl: grau oder beige. Noch bedienungsfreundlicher zeigen sich Lenkrad und Anzeigen sowie die Tasten zum Beispiel für Aktivierung/Deaktivierung von Start&Stopp-Automatik, Antischlupfregelung (ASR) und – wo vorhanden – Erdgas-Betrieb.

Auf Wunsch sieben Sitze, 30 Sitzkonfigurationen und bis zu 4.000 Liter Kofferraumvolumen Der neue Fiat Doblò setzt im Segment Maßstäbe im Hinblick auf Platzangebot und Ausstattungsdetails. Die Sitze der zweiten und – je nach Modellversion – dritten Reihe lassen sich mit wenigen Handgriffen umklappen. Durch die einfach ausbaubare dritte Sitzreihe ist das Kofferraumvolumen zusätzlich erweiterbar. Insgesamt sind 30 Sitzkonfigurationen realisierbar.

In der Konfiguration als Fünfsitzer steht ein Kofferraumvolumen von 790 Litern zur Verfügung, bei langem Radstand sogar 1.050 Liter (jeweils nach DIN-Messmethode bis zur Fensterunterkante). Durch Umklappen der Rückbank kann das Ladevolumen auf bis zu 3.200 beziehungsweise 4.000 Liter erweitert werden. Die mit bis zu 70 Kilogramm belastbare Hutablage kann ebenfalls in unterschiedlichen Positionen fixiert werden, um den Laderaum noch variabler zu gestalten.

Mit einer Vielzahl praktischer Ablagen erleichtert der neue Fiat Doblò das Leben an Bord. Das Handschuhfach, dessen Deckel über eine Soft-Opening-Mechanik verfügt, bietet bei Bedarf einem Tabletcomputer mit Zehn-Zoll-Bildschirm Platz. Ebenfalls äußerst praktisch ist das große Ablagefach im Dach über den Köpfen von Fahrer und Beifahrer. Auch diese intelligenten Lösungen sind es, die den neuen Fiat Doblò zum perfekten Familien-Van machen.

Der gesamte Innenraum ist außerdem darauf ausgerichtet, die Fahrten so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dies bewirken unter anderem die hohe Sitzposition, die einen ausgezeichneten Blick auf den Straßenverkehr ermöglicht und die leistungsfähige Klimaanlage, die Luftdüsen auch für die hinteren Sitzreihen aufweist. Zusätzliche Dämmmaßnahmen haben darüber hinaus dazu geführt, dass Fahrgeräusche zu fünf Prozent weniger im Innenraum wahrgenommen werden (gemessen bei Dieselmotoren).

Für den neuen Fiat Doblò stehen zwei unterschiedliche Infotainment-Systeme zur Verfügung. Serienmäßig in der Ausstattungsvariante LOUNGE und optional beim Fiat Doblò POP ist ein Radio an Bord, das ein Aktiv-Matrix-Display sowie USB- und AUX-IN-Anschlüsse für externe Datenträger (zum Beispiel iPod) hat. Diese Anlage ist darüber hinaus Bluetooth-fähig und bietet dazu eine Freisprecheinrichtung.

Zwei Varianten des Multimediasystems Uconnect® zur Wahl

Für hohen Bedienkomfort sorgt das Multimediasystem Uconnect®, das entweder mit Hilfe eines berührungsempfindlichen Farbbildschirms (Touchscreen) mit 12,7 Zentimeter (5,0 Zoll) Durchmesser oder über Fernbedientasten am Lenkrad gesteuert wird. Eine der Stärken des Uconnect®-Systems ist die Integration der Bluetooth-Technologie. So lassen sich nicht nur Smartphones drahtlos bedienen, sondern ebenfalls Freisprechanlage und SMS-Sprachausgabe. Auch das Streamen von Musik oder sogar der Empfang von Internet-Radiostationen ist problemlos möglich. Externe Datenträger und Musikspeicher lassen sich aber auch mittels USB- und AUX-IN-Port anschließen.

Auf Wunsch steht Uconnect® außerdem in Versionen zur Verfügung, die auch digitale Radiosender (DAB) empfangen können oder ein integriertes TomTom Navigationssystem bieten. Außerdem ermöglicht Uconnect® die Anwendung der kostenlosen Spritspar-Software eco:DriveTM, die für jeden Fahrer individuelle Tipps zum optimalen Umgang mit dem Kraftstoff erstellt.

Der neue Fiat Doblò – Motoren, Sicherheit und Fahrwerk

Einzelradaufhängung vorne und die im Segment einzigartige Bi-Link-Hinterachse sorgen für hohen Fahrkomfort. Für den Notfall stehen serienmäßig elektronische Assistenzsysteme wie Fahrstabilitätsprogramm und ABS sowie vier Airbags parat. Mit zwei Benzinern, drei Turbodieseln und einem bivalenten Natural Power Triebwerk bietet der italienische Familien-Van die größte Auswahl im Segment. Zusätzlich zu den Schaltgetrieben steht auch die Dualogic Automatik zur Verfügung.

Vier Airbags, elektronische Stabilitätskontrolle ESC und ABS serienmäßig

Der neue Fiat Doblò bietet eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Serienmäßig an Bord sind unter anderem Frontairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Seitenairbags, die Kopf und Oberkörper schützen. Für sicheres Fahrverhalten auch bei widrigen Straßenverhältnissen sorgen die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) mit integrierter Antriebsschlupfregelung (ASR) und Berganfahr-Assistent (Hill Holder) sowie Anti-Blockier-System (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Brems-assistent (HBA). Ebenfalls zur Serienausstattung gehört das aktive elektronische Kontrollsystem für den Reifendruck (TPMS).

Einzelradaufhängungen vorne, im Segment einzigartige Bi-Link-Hinterachse Mit seinem modernen Fahrwerk setzt der neue Fiat Doblò Maßstäbe in der Kategorie der Familien-Vans. Einzelradaufhängungen vorne, die im Segment einzigartige Bi-Link-Hinterachse mit Kurvenstabilisator sowie speziell abgestimmte Stoßdämpfer und Federn sorgen auch bei voller Beladung für ein sicheres und komfortables Fahrverhalten.

Eine neue Abstimmung der Schalthebelmechanik macht das Fahren mit dem neuen Fiat Doblò noch entspannter. Die Gänge lassen sich nun deutlich präziser und kraftsparender wechseln. Auch das Ansprechverhalten des Motors auf Bewegungen des Gaspedals haben die Ingenieure neu abgestimmt. Dies sorgt für komfortableren Einsatz vor allem bei niedrigen Drehzahlen und geringer Geschwindigkeit.

Zwei Benziner und vier Turbodiesel mit 90 bis 135 PS für jeden Einsatzzweck

Der neue Fiat Doblò bietet im Segment eine der größten Auswahlmöglichkeiten für Motoren und Getriebe. Zur Verfügung stehen insgesamt sechs besonders umweltfreundliche Triebwerke, die alle ihre Kraft auf die Vorderräder übertragen. Bei den Benzinern haben Kunden die Wahl zwischen dem Sauger 1.4 16V mit 70 kW (95 PS), kombiniert mit einem Fünfgang-Handschaltgetriebe und dem Turbotriebwerk 1.4 T-JET 16V, das 88 kW (120 PS) leistet und mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe gekoppelt ist.

Bei den Turbodieseln mit MultiJet-Direkteinspritzung der zweiten Generation bildet der 1.6 16V MultiJet die Basis, der in zwei Varianten 66 kW (90 PS) oder 77 kW (105 PS) leistet. Beide Versionen sind mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert. Die 90-PS-Version kann auch mit dem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe Dualogic kombiniert werden. Für den Fiat Doblò 1.6 16V MultiJet in der 105-PS-Variante steht zusätzlich ein Eco-Paket zur Verfügung. Durch Start&Stopp-Automatik, Reifen mit reduziertem Rollwiderstand, den aerodynamisch verkleideten Unterboden und Radhäusern, Motoröl mit geringerer Viskosität sowie Ölpumpe und Lichtmaschine mit variabler Leistung, wird der Verbrauch noch einmal um rund 15 Prozent auf durchschnittlich 4,8 Liter pro 100 Kilometer gesenkt.

Kräftigster Motor innerhalb der gesamten Baureihe ist der Zweiliter-Turbodiesel 2.0 16V MultiJet. Mit 99 kW (135 PS) Leistung und Sechsgang-Handschaltgetriebe realisiert er eine Höchstgeschwindigkeit von 179 km/h und beschleunigt bei Bedarf in 11,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Natural Power Variante für Betrieb mit besonders wirtschaftlichem Erdgas

Der Turbo-Benziner 1.4 T-JET 16V wird weiterhin zusätzlich in einer gleichstarken Variante angeboten, die wahlweise mit Benzin oder dem außergewöhnlich sauberen und preisgünstigen Erdgas (CNG) betrieben werden kann. Damit bekräftigt Fiat sein Engagement für diese Antriebstechnologie, die inzwischen von immer mehr Kunden bevorzugt wird. In Italien erreichte der Fiat Doblò 1.4 T-JET 16V Natural Power im Modellmix 2014 einen Anteil von 35 Prozent.

Vier Gastanks sind unter dem Fahrzeugboden befestigt, dadurch wird der Raum für Passagiere und Gepäck nicht beeinträchtigt. Im Erdgas-Betrieb verbraucht der Fiat Doblò 1.4 T-JET 16V Natural Power durchschnittlich 4,9 Kilogramm CNG pro 100 Kilometer, der CO2-Wert beträgt 134 Gramm pro Kilometer. Mit zusätzlich 95 Liter beziehungsweise 16,15 Kilogramm Erdgas an Bord realisiert der 88 kW (120 PS) starke Vierzylinder des Fiat Doblò 1.4 T-JET 16V Natural Power eine Gesamtreichweite von bis zu 625 Kilometer.

Der neue Fiat Doblò – Preise, Motorenpalette und Antrieb

Die Preise:

Fiat Doblò POP – ab 17.600 Euro
Fiat Doblò LOUNGE (kurzer Radstand) – ab 20.050 Euro
Fiat Doblò LOUNGE (langer Radstand) – ab 23.950 Euro

Die Motoren:

1.6 16V MultiJet – 66 kW (90 PS)/77 kW (105 PS) 1.6 16V MultiJet Dualogic – 66 kW (90 PS) 2.0 16V MultiJet – 99 kW (135 PS) 1.4 16V Benzin – 70 kW (95PS) 1.4 T-JET 16V Benzin – 88 kW (120 PS) 1.4 T-JET 16V Benzin/Erdgas – 88 kW (120 PS)

Der Antrieb:

Vorderradantrieb, Sechsgang-Handschaltgetriebe, auf Wunsch automatisiertes Getriebe (ausschließlich als 1.6 16V MultiJet Dualogic 66 kW). A.K.

Weltpremiere für TwinAir-Motorentechnologie

Zweizylinder-Turbotriebwerk mit CO2-Ausstoß von nur 92 g/km
Mit 63 kW/85 PS Leistung zunächst für Fiat 500 und Fiat 500C

Der 4. Juli hat eine ganz besondere Bedeutung in der Historie der Marke Fiat. 1957 begann an diesem Tag der historische Fiat 500 seinen weltweiten Siegeszug als eins der sympathischsten und erfolgreichsten Autos aller Zeiten. Exakt 50 Jahre später nahm der neue Fiat 500 diesen Faden auf und entwickelte sich erneut innerhalb kürzester Zeit zum Kultautomobil. Seit diesem denkwürdigen 4. Juli 2007 feiert Fiat jeden Geburtstag des Fiat 500 mit einer besonderen Neuvorstellung. 2008 wurde der Abarth 500, die sportlichste Variante des Modells, präsentiert. 2009 ergänzte ein Cabriolet mit einzigartigem Rollverdeck, der Fiat 500C, die Modellpalette. Weiterlesen

Fiat Doblò Cargo mit neuem Erdgas-Motor für TwinAir-Motorentechnologie

1.4-Liter-Turbotriebwerk in Natural Power Variante leistet 120 PS
Euro 5 als Serienstandard, Verbrauch weniger als 5 kg/100 km

Während eine Reihe alternativer Antriebskonzepte noch technologische Zukunftsmusik sind oder in der Praxis Grenzen setzen, baut Fiat Professional das Angebot von uneingeschränkt alltagstauglichen Transportern mit umweltfreundlicher Technologie kontinuierlich aus.

Weiterlesen